Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2008

Medieninformationen abonnieren
  RSS-Feed abonnieren
Unterschreiben!
Möchten Sie eine der Initiativen oder Referenden unterschreiben, für die aktuell Unterschriften gesammelt werden? Auf der Website der Grünen Luzern finden Sie eine laufend aktualisierte Liste!
Luzern soll Tiefbahnhof aktiv fördern

Archiv: 17. November 2008

Medienmitteilung Grüne Stadt Luzern

Verschiedene Kreise fordern seit längerem immer wieder einen Tiefbahnhof, welcher für den Raum Luzern die beste Weiterentwicklungsmöglichkeit für den Ausbau des Schienennetzes bedeutet. Durchgehende S-Bahn-Linien mit zusätzlichen Haltestellen (z.B. Gütsch, Paulusplatz für Anschluss Kriens) werden neben den besseren Verbindungen nach Zürich ermöglicht. Gemäss unseren eigenen Berechnungen und Informationen aus der Verkehrsplanung kann mit dem vollendeten Tiefbahnhof auf einer gebündelten S-Bahn-Haupt-Achse Emmenbrücke-Luzern-Ebikon ein 7-Minuten-Takt gefahren werden. Dies schafft die Grundvoraussetzung für ein funktionierendes S-Bahn-System in Luzern.

Die Grünen der Stadt Luzern werden Anfang Dezember eine Volkinitiative starten, welche den städtischen Teil der Finanzierung des Tiefbahnhofs sicherstellen soll. Jährlich sollen dazu 7 Mio. Franken aus der Stadtkasse in einen Fonds einbezahlt werden. Die Stadt Luzern als Standortgemeinde des Bahnhofs Luzern soll so aktiv das Projekt Tiefbahnhof fördern.

Die Finanzierung eines Tiefbahnhofes wird zu einem guten Teil von Stadt und Kanton bezahlt werden müssen, zumindest in Form einer Vorfinanzierung, damit dieses wichtige Projekt in absehbarer Zeit gestartet werden kann. Es wäre falsch, lediglich auf eine Hauptfinanzierung durch den Bund zu warten.

Die Grünen der Stadt Luzern begrüssen die gemäss dem genannten Artikel breite Verankerung bei SBB, Kanton und Stadt Luzern. Sie fordern, dass die Finanzierung dafür in möglichst kurzer Frist sichergestellt werden kann. Heute wären wir froh, wenn das Projekt vor 20 Jahren gestartet worden wäre. In Zukunft sollen wir froh sein können, dass jetzt endlich mit dem Tiefbahnhof begonnen wurde.